Förderung

Heizungsförderung als Teil des Klimaschutzprogramms 2030

Die Heizungsförderung wurde als Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG) vereinheitlicht, um das Klimaschutzprogramm 2030 der Bundesregierung im Gebäudesektor umzusetzen. Dazu gehören höhere Fördersätze für die energetische Sanierung. Bereits Anfang 2020 wurde eine Austauschprämie für Ölheizungen eingeführt. Grundsätzlich gilt, dass die bis Ende 2020 bekannten Förderangebote des BAFA und der KfW in eine einheitliche Richtlinie (BEG) überführt wurden. Seit 01.01.2021 sind die Förderangebote für Neubau und Sanierung demnach dreiteilig aufgebaut. Einzelmaßnahmen im Gebäudebestand fallen unter das Teilprogramm BEG EM. Dagegen sind Neubau- und Sanierungsvorhaben durch die Teilprogramme für Wohngebäude (BEG WG) sowie Nichtwohngebäude (BEG NWG) abgedeckt. Hier liegen Effizienzhausstandards zugrunde. Von der Neustrukturierung weitestgehend unberührt bleiben die Fördersätze. So wird der Austausch einer Ölheizung gegen eine umweltfreundlichere Variante (Holzheizung, Wärmepumpe, Gas-Hybridheizung) weiterhin mit zusätzlich 10 Prozent der förderfähigen Kosten bezuschusst.

Einen aktuellen Überblick über alle Förderungen finden Sie auf der Webseite des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi):
https://www.bmwi.de/Redaktion/DE/Artikel/Energie/bundesfoerderung-fuer-effiziente-gebaeude-beg.html

Wir unterstützen Sie gerne bei der Beantragung Ihrer Förderung. Vereinbaren Sie einfach einen Beratungstermin, wir erledigen den Rest für Sie! 

Sparen Sie bares Geld und wechseln jetzt Ihre Heizung!
Heizen mit der Energie
der Sonne
Gasheizung – Volle Leistung, weniger Verbrauch

Kontakt

Öffnungszeiten

Montag – Donnerstag:
7.30 – 17.00 Uhr 
 
Freitag:
7.30 – 14.00 Uhr
© 2021 Miehle & Noak Haustechnik GmbH
X

Hinweis 3D-Badplaner

WIR EMPFEHLEN DIE DESKTOPVARIANTE

Nur in der Desktopvariante kann das Projekt von Ihrem Fachhandwerker weiter bearbeitet werden.


WEITER

X

Hinweis für Notrufnummer

Notruf Nummer für unsere Bestandskunden.

Sie sind Bestandskunde bei uns? Dann helfen wir Ihnen gerne wenn sie bei unserem Notruf anrufen.


Als Bestandskunde anrufen.